Kategorie: Soziales

Wild-und Wasservogelrettung

Wild- und Wasservögel erleiden schwerste Verletzungen, die von liegen gelassenem Müll oder durch Angelschnüre- bzw. Haken hervorgerufen wurden. Insbesondere Angelschnüre wickeln sich um die Füße der Wasservögel, schneiden diese tief bis auf den Knochen ein oder schnüren diese teilweise vollständig ab. Diese Verletzungen sind so gravierend, dass oftmals der verletzte Fuß amputiert werden muss. Da verletzte Vögel sehr scheu sind, muss oftmals nach der Sichtung eines verletzten Wasservogels der Einsatz abgebrochen werden, da dieser im Gebüsch verschwunden und somit unauffindbar ist. Unser Projekt zur Rettung verletzter Wild- und Wasservögel soll nun ausgebaut werden. Mit einer Wärmebildkamera kann das verletzte Tier geortet werden, um dann die schnelle Sicherung einzuleiten. Durch Ihre Unterstützung kann die Tierschutzarbeit der Tiernothilfe Hagen e.V. schnell und effektiv erfolgen, so dass vielen dieser Tiere immense Schmerzen, Amputationen oder gar die Einschläferung erspart bleibt.

Erzähl’s deinen Freunden




Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Soziales

Adresse: Selkinghausen 4 , 58091 Hagen, Deutschland