Kategorie: Soziales

Anschaffung von Pumpenkapazität für Hochwasserlagen

Um die Hilfeleistungen bei Hochwasserlagen zu verbessern, soll weitere Pumpenkapazität für Schmutzwasser beschafft werden.
Seit den Erfahrungen im Elbehochwasser 2002 und Sturmlagen wie 2007 bei Kyrill engagiert sich der Förderverein für ein „Unwettermodul“ in Halver. Diese allein vom Förderverein unterhaltene Gruppe umfasst einen Unimog, eine schwere Anhängerpumpe ( 5.000 l/min), Motorsägen und eine mobile Seilwinde.
Die letzten Hochwassereinsätze haben gezeigt, dass neben dem schweren Pumpenanhänger auch tragbare Pumpen eine wichtige Ergänzung darstellen – insbesondere, wenn in Straßenzügen viele Keller ausgepumpt werden müssen. Hierfür sind spezielle Schmutzwasserpumpen erforderlich, die auch in der Lage sind, im Wasser enthaltenen Schmutz, Schlamm und kleineren Müll mit abzupumpen.
Daher möchten wir Schmutzwasserpumpen beschaffen, die auch unter widrigen Bedingungen den Einsatzerfolg gewährleisten. Die Investition einer Pumpe & 60 m Schlauchmaterial beläuft sich auf ca 5.000 €.

Erzähl’s deinen Freunden




Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Soziales

Adresse: Löhbacher Straße 3 , 58553 Halver, Deutschland